29. Mai 2008

aus jungeWelt, 24.5.2008

Der Afrikanische Nationalkongreß (ANC), der Kongreß Südafrikanischer Gewerkschaften (COSATU), der Südafrikanische Rat der Kirchen, die Südafrikanische Kommunistische Partei und die Sozialistische Partei Azania sowie zahlreiche Politiker – darunter mehrere Minister –, Juristen, Wissenschaftler und...
29. Mai 2008

Zusammenfassung der Veranstaltung "Gaza muss leben!", von Aug und Ohr (Gegeninformationsinitiative)

130 Leute versammelten sich, eng gedrängt, im Hotel Regina, nachdem sie aus dem Albert-Schweitzer-Haus und dann aus der Arbeiterkammer verjagt worden waren. Es waren Moslems und Juden, Christen und Linke, Wissenschaftler und Politiker. Männer wie Frauen. Alle hätten, wenn es nach der beispiellosen...
27. Mai 2008

von Klaus Schacht, evangelischer Pfarrer im Ruhestand, 22. Mai 2008

Erstes Ereignis: Ein Personenkomitee, koordiniert durch den Journalisten und Sozialanthropologen Dr.Leo Gabriel, organisierte eine Initiative „Gaza muss leben“ und veröffentlichte einen „Appell für das Ende eines mörderischen Embargos“. Darin werden die österreichische Bundesregierung und die...
27. Mai 2008

organisiert vom Koordinations-Forum zur Unterstützung Palästina und dem islamischen Zentrum, 8. Juni 2008, Wien

  Das Das Koordinations-Forum zur Unterstützung Palästina und das islamische Zentrum veranstalten ein Benefizbasar zu Gunsten der Belagerungsopfern (Kinder) in Gaza und in anderen Gebieten Palästina Am Sonntag, den 08. 06. 2008 von 11:00 bis 20:00 im islamischen Zentrum...
27. Mai 2008

Kritik am unmenschlichen Embargo jetzt lauter denn je, Wien, 22. Mai 2008

Mit einer in Österreich bisher nicht da gewesenen Breite beteiligten sich am Samstag, den 17. Mai in Wien an die 200 Menschen an der Abendveranstaltung der Initiative „Gaza muss leben!“ – und das, obwohl sich ihre Abhaltung für die VeranstalterInnen vorübergehend zu einem wahrhaftigen...
23. Mai 2008

Freitag, 30. Mai 2008, 19 Uhr 30, Wien

Das Palästina–Forum Wien lädt ein zu einem Bericht über die Palästina Solidaritäts-Radfahrt "Follow the Women" 2008. Von Beirut nach Syrien, Jordanien und Palästina. 250 Frauen aus 28 Ländern überwinden schier unüberwindliche Grenzen - darunter Frauen aus Palästina, Irak, Iran...
21. Mai 2008

Eine Dokumentation in Bildern

Das Podium von l.n.r.: Fritz Edlinger, Anas Schakfeh, Gamal Elkoudary, Leo Gabriel, Frans Sieder, Viola Raheb Der unabhängige Abgeordnete des palästinensischen Legislativrates, Gamal Elkoudary, aus Gaza gibt einen Überblick über die Situation in Gaza. Der libanesische Künstler Moufid...
19. Mai 2008

von Peter Melvyn, Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden

Sehr geehrter Herr Krims ! Paula Abrams-Hourani leitete ihre Anfrage an mich weiter und ersuchte mich Ihnen zu antworten. Die Veranstalter von "Gaza muss leben" sind ein Personenkomitee für diese spezifische humanitäre Aktion, dem auch sie und ich angehören. Als Angehörige einer...
19. Mai 2008

zu der Absage der Gaza-Veranstaltung durch das Albert-Schweitzer Haus

Sehr geehrter Herr Bischof Dr.Bünker ! Ich schreibe Ihnen als einer der Sprecher der Gruppe "Jüdische Stimme für einen gerechten Frieden in Nahost" (Österreich), die lokale Sektion einer Föderation "European Jews for a Just Peace", die sich in 10 westeuropäischen Ländern,...
17. Mai 2008

mit Bestürzung habe ich von der einseitigen Kündigung des mit der Kampagne „Gaza muss leben“ für die Veranstaltung am 17. Mai abgeschlossenen Vertrages bezüglich der Saalbenützung Kenntnis erhalten.

Sehr geehrte Frau Mag.a Lederer, Mit großem Erstaunen musste ich erfahren, dass der mit der Kampagne „Gaza muss leben“ für die gleichnamige Veranstaltung am 17. Mai abgeschlossene Vertrag bezüglich der Saalbenützung einseitig und ohne Angabe von Gründen gekündigt wurde. Vor 35 Jahren, habe...